anonymousmaske.de

Original Anonymous Maske online kaufen!

Subscribe

Nach Cybermobbing Selbstmord

December 17th, 2012

Anonymous-Gruppe sucht nach dem Schuldigen

Das Abschiedsvideo der 15-jaehrigen Amanda Todd, nach sich das Leben, aufgrund dessen, das Nacktfotos von ihr und Mobbing per Internet ihr Leben zur Hölle machen. In ihrem Abschieds-Video beschreibt sie, wie sie an den Pädophilen im Internet geriet und wie er sie damals mit 12 Jahren dazu überredete, dass sie ihr T-Shirt hochzieht und sich entblößt. Dann nahm der Mann später wieder Kontakt zu ihr auf und erpresste sie damit, dass er die Bilder online stellen würde, wenn sie nicht mehr von sich zeigt. Sie verneinte und die Oben-ohne-Fotos verbreitete er dann bei Freunden, Familie sowie den sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook.

Weiterhin beschreibt sie ihren Weg in die Depression und in die Alkohol- und Drogensucht. Schulwechsel, psychiatrische Hilfe, doch der Druck wurde zu groß, 2 Selbstmordversuche! Amanda stellte ihr selbsterstelltes Video über ihren Leidensweg ins Internet und sechs Wochen danach nahm sie sich das Leben.

Anonymous hat nun vorgenommen, sich der Angelegenheit zu widmen und sind auch fündig geworden und haben einen mutmaßlichen Verdächtigen. Dabei soll es sich um einen Mann aus britisch Columbia Handeln der 32 Jahre alt ist und die Hacker auf seinen Namen auf Webseiten von Mädchen gefunden, die bedroht werden und haben dann prompt seinen Namen und alle persönlichen Daten veröffentlicht. Doch es ist wohl der Falsche und deshalb wurde auch das typische Anon-Video gesperrt. Des Weiteren hat die Gruppe wohl einen zweiten Mann enttarnt, welcher für den Tod der 15-jaehrigen verantwortlich sein könnte. Doch nicht nur Anonymous setzt sich ein, sondern auch die Polizei sowie Amandas Familie, die die Verbreitung des Abschieds-Videos bestärkt im Internet.

[youtube KRxfTyNa24A]

  • INSERT ADS

    Comments are closed.

     
     
    melayu boleh

    Recent Post

    Recent Comments

      Impressum