anonymousmaske.de http://www.anonymousmaske.de Original Anonymous Maske online kaufen! Wed, 06 May 2015 19:34:31 +0000 en-US hourly 1 Kostenlose Games? Oder zahlt man mit den persönlichen Daten… http://www.anonymousmaske.de/kostenlose-games-oder-zahlt-man-mit-den-personlichen-daten/ http://www.anonymousmaske.de/kostenlose-games-oder-zahlt-man-mit-den-personlichen-daten/#comments Mon, 16 Dec 2013 12:18:07 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=109 Im Internet finden sich immer mehr Spiele die auf den so genannten Free2Play-Prinzip beruhen. Dabei erhält man ein Spiel gänzlich kostenlos und muss nur dann zahlen, wenn man gewisse Zusatzfeatures nutzt. Gerade auf Social Networks werden Spiele auch gerne vollständig gratis angeboten. Doch genau hier sollte man auch aufpassen: Die Spieler zahlt nämlich im Endeffekt […]

The post Kostenlose Games? Oder zahlt man mit den persönlichen Daten… appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Im Internet finden sich immer mehr Spiele die auf den so genannten Free2Play-Prinzip beruhen. Dabei erhält man ein Spiel gänzlich kostenlos und muss nur dann zahlen, wenn man gewisse Zusatzfeatures nutzt. Gerade auf Social Networks werden Spiele auch gerne vollständig gratis angeboten. Doch genau hier sollte man auch aufpassen: Die Spieler zahlt nämlich im Endeffekt doch – und zwar mit den persönlichen Daten!

Bei sehr vielen Minigames die man zum Beispiel via Facebook zocken kann, bekommt dies der Spieler auch zuvor angezeigt. Welche Spiele derzeit besonders angesagt sind, erfährt man beispielsweise unter http://www.freizeitfindex.de/blog/indoor/coole-strategiespiele-fuer-den-browser. In einer entsprechenden Meldung wird der Spieler gefragt, ob Facebook (oder auch ein anderes Social Network wie Google+) auf “folgende persönliche Daten” zugreifen kann. Oftmals werden hier dann Dinge aufgelistet wie

– Geburtsdatum
– Alter
– Interessen
– Freunde
– Interessen der Freunde
– uvm.

Betrachtet man das Ganze genau, so stellt man schnell fest, dass die entsprechenden Games einen wirklich sehr umfangreichen Zugriff auf die Daten bekommen.

Doch warum das Ganze überhaupt? In der Regel geht es um Werbung! Die Spiele selbst oder das Social Network blenden vielfach Anzeigen mit kommerziellen Hintergrund ein. Dies kann man natürlich auf eine viel effektivere Art und Weise, wenn man die genauen Interessen des Spielers kennt und somit Personen-bezogene Werbung anzeigen kann. Die Klickraten und die Konvertierung sind in dem Fall deutlich höher. Somit stellen diese persönlichen Daten einen Wert dar, der quasi mit Geld gleichzusetzen ist.

Leider ist das Ganze vielen Spielern schlichtweg nicht bewusst oder die Meldung wir vor Spielbeginn einer überlesen, da man schnell und unkompliziert los-spielen möchte…

The post Kostenlose Games? Oder zahlt man mit den persönlichen Daten… appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/kostenlose-games-oder-zahlt-man-mit-den-personlichen-daten/feed/ 0
Erneuter Lichtangriff in Berlin auf die US-Botschaft http://www.anonymousmaske.de/erneuter-lichtangriff-in-berlin-auf-die-us-botschaft/ http://www.anonymousmaske.de/erneuter-lichtangriff-in-berlin-auf-die-us-botschaft/#comments Thu, 25 Jul 2013 07:07:04 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=103 Der Lichtangriff in der Nacht zu Montag in Berlin auf die US-Botschaft war nicht der erste Anschlag dieser Art. Bereits eine Woche zuvor wurde an das Berliner Botschaftsgebäude der Schriftzug “United Stasi of America” in Licht projiziert. Dieses wurde von Oliver Bienkowski veranstaltet. Damit nicht genug setzte er das Bild vom Internet Betrüger Kim Schmitz, […]

The post Erneuter Lichtangriff in Berlin auf die US-Botschaft appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Der Lichtangriff in der Nacht zu Montag in Berlin auf die US-Botschaft war nicht der erste Anschlag dieser Art. Bereits eine Woche zuvor wurde an das Berliner Botschaftsgebäude der Schriftzug
United Stasi of America” in Licht projiziert. Dieses wurde von Oliver Bienkowski veranstaltet. Damit nicht genug setzte er das Bild vom Internet Betrüger Kim Schmitz, alias “Kim Dotcom” darunter. Bienkowski ist Freimaurer und Anhänger der Bewegung ” Anonymous”, die für Hackerangriffe im Internet und Echtwelt Demos verantwortlich sind. Dem jetzigen Anschlag folgten zeitgleich weitere in Frankfurt am Main und in Düsseldorf auf US-Konsulate.

Wachschützer der Botschaft in Berlin Mitte alarmierten um ca. 1.50 Uhr die Kollegen, es würde aus einem Wagen zwei Mal fünf Meter große Schriftzüge an das Botschafter Gebäude projiziert. Diese würden die Schriftzüge „United Stasi of America“, “League of Heroes, we are Anonymous“ und „Guy Fawkes Konterfei“ enthalten.

Die „Anonymous – League of Heros („Liga der Helden“) wollen mit den Schriftzügen gegen die Abhör-Aktivitäten der USA protestieren. Wie in dem Anschlag zuvor, wurde vom Lichtkünstler Oliver Bienkowski Schablone, Projektor und das Equipment zur Verfügung gestellt.

The post Erneuter Lichtangriff in Berlin auf die US-Botschaft appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/erneuter-lichtangriff-in-berlin-auf-die-us-botschaft/feed/ 0
Nach Cybermobbing Selbstmord http://www.anonymousmaske.de/nach-cybermobbing-selbstmord/ http://www.anonymousmaske.de/nach-cybermobbing-selbstmord/#comments Mon, 17 Dec 2012 18:10:06 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=80 Anonymous-Gruppe sucht nach dem Schuldigen Das Abschiedsvideo der 15-jaehrigen Amanda Todd, nach sich das Leben, aufgrund dessen, das Nacktfotos von ihr und Mobbing per Internet ihr Leben zur Hölle machen. In ihrem Abschieds-Video beschreibt sie, wie sie an den Pädophilen im Internet geriet und wie er sie damals mit 12 Jahren dazu überredete, dass sie […]

The post Nach Cybermobbing Selbstmord appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Anonymous-Gruppe sucht nach dem Schuldigen

Das Abschiedsvideo der 15-jaehrigen Amanda Todd, nach sich das Leben, aufgrund dessen, das Nacktfotos von ihr und Mobbing per Internet ihr Leben zur Hölle machen. In ihrem Abschieds-Video beschreibt sie, wie sie an den Pädophilen im Internet geriet und wie er sie damals mit 12 Jahren dazu überredete, dass sie ihr T-Shirt hochzieht und sich entblößt. Dann nahm der Mann später wieder Kontakt zu ihr auf und erpresste sie damit, dass er die Bilder online stellen würde, wenn sie nicht mehr von sich zeigt. Sie verneinte und die Oben-ohne-Fotos verbreitete er dann bei Freunden, Familie sowie den sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook.

Weiterhin beschreibt sie ihren Weg in die Depression und in die Alkohol- und Drogensucht. Schulwechsel, psychiatrische Hilfe, doch der Druck wurde zu groß, 2 Selbstmordversuche! Amanda stellte ihr selbsterstelltes Video über ihren Leidensweg ins Internet und sechs Wochen danach nahm sie sich das Leben.

Anonymous hat nun vorgenommen, sich der Angelegenheit zu widmen und sind auch fündig geworden und haben einen mutmaßlichen Verdächtigen. Dabei soll es sich um einen Mann aus britisch Columbia Handeln der 32 Jahre alt ist und die Hacker auf seinen Namen auf Webseiten von Mädchen gefunden, die bedroht werden und haben dann prompt seinen Namen und alle persönlichen Daten veröffentlicht. Doch es ist wohl der Falsche und deshalb wurde auch das typische Anon-Video gesperrt. Des Weiteren hat die Gruppe wohl einen zweiten Mann enttarnt, welcher für den Tod der 15-jaehrigen verantwortlich sein könnte. Doch nicht nur Anonymous setzt sich ein, sondern auch die Polizei sowie Amandas Familie, die die Verbreitung des Abschieds-Videos bestärkt im Internet.

[youtube KRxfTyNa24A]

The post Nach Cybermobbing Selbstmord appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/nach-cybermobbing-selbstmord/feed/ 0
Indect- die EU träumt vom Polizeistaat http://www.anonymousmaske.de/indect-die-eu-traumt-vom-polizeistaat/ http://www.anonymousmaske.de/indect-die-eu-traumt-vom-polizeistaat/#comments Mon, 10 Dec 2012 14:38:30 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=74 Es sollen Wege sollen gefunden werden, um Informationen aus dem Netz, aus Datenbanken und Überwachungskameras zu einem Instrument zu verbinden. Seit Jahresbeginn finanziert die Europäische Union ein Forschungsprojekt, das all die bestehenden Überwachungstechnologien zu einem Instrument verbinden soll. Dieses Projekt heißt „INDECT“ und soll es möglich machen, das alles gesehen und alles verfolgt werden kann.14,86 […]

The post Indect- die EU träumt vom Polizeistaat appeared first on anonymousmaske.de.

]]>

Es sollen Wege sollen gefunden werden, um Informationen aus dem Netz, aus Datenbanken und Überwachungskameras zu einem Instrument zu verbinden.

Seit Jahresbeginn finanziert die Europäische Union ein Forschungsprojekt, das all die bestehenden Überwachungstechnologien zu einem Instrument verbinden soll. Dieses Projekt heißt „INDECT“ und soll es möglich machen, das alles gesehen und alles verfolgt werden kann.14,86 Millionen kostet das auf 5 Jahre angelegte Projekt.

Auf deutscher Seite arbeiten daran mit die Bergische Universität Wuppertal, die Innotec Data Gmbh & Co KG und eine Firma namens Psi Transcom GmbH.

Zum Glück gibt es noch die Anonymus-Gruppe, die solche Dinge national und international verfolgt und anprangert. Außer den neo-liberalen Parteien wie CDU und FDP, welche den wirtschaftsfaschistischen Überwachungsstaat installieren wollen, schließen sich alle zusammen, um für Demokratie und Freiheit zu stehen. Am 28.07.2012 fanden in mehreren Großstädten in Deutschland Demonstrationen gegen Indect statt,

Intec ist ein Informationssystem zur Unterstützung, der Entdeckung und Bewachung von Bürgern in städtischen Umgebungen. Das Ziel soll eine Erhöhung der Sicherheit sein, ist aber nichts anderes als ein integriertes Spionagesystem.

Die Polizei will testen wie sich im Netz mit automatisierten Suchroutinen “Gewalt”, “Bedrohungen” und “abnormales Verhalten” finden lassen und zudem will die Polizei ebenso nutzen, um „ verschiedenste bewegliche Objekte“ zu observieren. Wenn das Projekt umgesetzt wird, wäre es der Alptraum jeder Bürgerbewegung, Verbindet es doch alle einzelnen Überwachungsinstrumente, die bereits installiert sind wie Videokameras, Handyortung, Vorratsdatenspeicherung, Gesichtserkennung oder Telefonüberwachung zu einem einzigen Spähprogramm. Dank Anonymus ist zumindest ein Teil der Bevölkerung von diesen Vorgängen informiert und kann sich dagegen wehren, bzw. ihre Bekannten aufklären und belegbare Beweise vorlegen, dank dem Internet. Die britische Zeitung Telegraph, die gerade einen Bericht darüber schrieb, nennt es nicht umsonst einen „Orwellschen Plan“, in der Öffentlichkeit nach auffälligen Verhalten zu suchen.

The post Indect- die EU träumt vom Polizeistaat appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/indect-die-eu-traumt-vom-polizeistaat/feed/ 0
Die Hamburger Anonymous Gruppe http://www.anonymousmaske.de/die-hamburger-anonymous-gruppe/ http://www.anonymousmaske.de/die-hamburger-anonymous-gruppe/#comments Sat, 01 Dec 2012 18:30:06 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=67 Anonymus ist ein dezentralisierter Zusammenschluss von Menschen. Es gibt keine Führung in dieser Gemeinschaft, die auf Basis ihres Humors zusammenfand. Es sind Menschen aus allen Schichten und Altersgruppen und um dabei zu sein, ist es egal aus welcher Schicht oder welchem sozialen Stand man angehört. Die Hauptaufgabe von Anonymous Ihre Hauptaufgabe sieht Anonymus in der […]

The post Die Hamburger Anonymous Gruppe appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Anonymus ist ein dezentralisierter Zusammenschluss von Menschen. Es gibt keine Führung in dieser Gemeinschaft, die auf Basis ihres Humors zusammenfand. Es sind Menschen aus allen Schichten und Altersgruppen und um dabei zu sein, ist es egal aus welcher Schicht oder welchem sozialen Stand man angehört.

Die Hauptaufgabe von Anonymous

Ihre Hauptaufgabe sieht Anonymus in der Bekämpfung von Scientology und deren Unterstützern. Da keine Führung besteht, kann es passieren, dass einzelne, sogenannte Zeitungsenten erscheinen. Da aber keiner kontrolliert, was ins Internet kommt, muss jeder selbst entscheiden, in welche Schublade er es packt. Sie bezeichnen sich als Aktivisten für das Internet und kämpfen gegen Internetzensur, User-Überwachung, Provider Haftung, usw. Sie verteidigen ihren digitalen Lebensraum mit allen legalen Kräften und Mitteln und die Anzahl der, die zu Anonymus wollen, wird immer größer.

Das Tragen der Masken

Das Tragen der Masken kommt noch aus der Ursprungszeit. Heute dient es hauptsächlich dazu, die eigene Sicherheit bzgl. der Scientology Sekte, die sie seit 2008 bekämpfen zu gewähren.

Welche Anonymous – Aktionen stehen an der Spitze der persönlichen Fremdschämliste?

Occupy, die Bewegung wurde ja auch leider von einigen unterstützt, die sich Anonymous nennen, aber auch die OpBlitzkrieg, eine Aktion gegen Neonazis mit den falschen Mitteln, und die OpLolokaust, bei der ein paar muslimische Fundamentalisten auf Facebook gegen islamkritische Karikaturen auf einer Witzseite vorgehen wollen.

Die Anonymus-Zelle Hamburg gehört neben Düsseldorf, München und Berlin zu den großen Zellen in Deutschland. Die Zelle in Hamburg hat einen losen Zusammenhalt mit manchmal hoher Fluktuation. Weitere Schwerpunkte der Anonymous Gruppe Hamburg sind Medien und kreative Demonstrations-Gestaltung, da sich viele Mitwirkende gut auf den Umgang mit den Neuen Medien verstehen und gerne basteln. Es gibt in Hamburg regelmäßig eine monatliche Demo, wo sich die Anonymous Anhänger treffen und ihre Guy Masken tragen. Es sind Menschen aus allen Gruppierungen, die sich den Spaß machen, auf so uralte Weise ihre Meinung gegenüber der Obrigkeit kund zu tun.

The post Die Hamburger Anonymous Gruppe appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/die-hamburger-anonymous-gruppe/feed/ 0
Eigene Enthüllungsplattform http://www.anonymousmaske.de/eigene-enthullungsplattform/ http://www.anonymousmaske.de/eigene-enthullungsplattform/#comments Sun, 25 Nov 2012 15:07:50 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=61 Eine eigene Enthüllungsplattform von Anonymous in Arbeit Offenbar plant die Anonymous-Gruppe, im Stil von Wikileaks, eine eigene Enthüllungsplattform in das Netz zu stellen. Die Plattform, die den Namen “TYLER” tragen soll, wird angeblich zurzeit von der Gruppe entwickelt und soll zum 21. Dezember 2012 dann online gestellt werden. So teilte ein mutmaßlicher Sprecher der Anonymous-Aktivisten […]

The post Eigene Enthüllungsplattform appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Eine eigene Enthüllungsplattform von Anonymous in Arbeit

Offenbar plant die Anonymous-Gruppe, im Stil von Wikileaks, eine eigene Enthüllungsplattform in das Netz zu stellen. Die Plattform, die den Namen “TYLER” tragen soll, wird angeblich zurzeit von der Gruppe entwickelt und soll zum 21. Dezember 2012 dann online gestellt werden. So teilte ein mutmaßlicher Sprecher der Anonymous-Aktivisten mit in einem Interview mit „Voice of Russia“.

Das Projekt „TYLER“ setzt laut der Aussage des Sprechers auf die P2P-Technik und setzt zudem auf Software, die frei downloadbar ist. Somit soll wie bei anderen Hostings, die auf festen Webservern stehen, TYLER schlechter anzugreifen sein. Für weitere Sicherheit soll gesorgt werden, indem es eine Verschlüsselung geben wird. Mehr gab der Sprecher bei dem Interview nicht bekannt. Doch dafür musste Julian Assange und sein Whistleblower-Portal Wikileaks reichlich Kritik von dem Anonymous-Mitglied einstecken. Es wurde an den Finanzen der Plattform Kritik geübt, die intransparent wären und über einen gewissen Zwang würde man die Spendenwerbung ausführen.

Zuvor war die Gruppe stets Für Wikileaks und Julian Assange unterstützend aufgetreten, doch vor ca. 14 Tagen wurde dieses Bündnis aufgekündigt. Der Grund, angeblich hat Assange die eigentliche Idee von Wikileaks verraten und sich selbst zu sehr in den Vordergrund gestellt.

The post Eigene Enthüllungsplattform appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/eigene-enthullungsplattform/feed/ 0
Angriff auf israelische Webseiten http://www.anonymousmaske.de/angriff-auf-israelische-webseiten/ http://www.anonymousmaske.de/angriff-auf-israelische-webseiten/#comments Sat, 24 Nov 2012 11:53:12 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=58 Von unbekannten wird zum Angriff auf israelische Webseiten aufgerufen Im Nahost-Konflikt solidarisieren sich die Anonymous Aktivisten mit den Palästinensern. Zudem versuchte diese auch, die Webseite von der Regierung Israels zu blockieren und diese so vom Netz zu nehmen. 19 Opfer, dutzende Menschen wurden verletzt – das ist das traurige Resultat des eskalierenden Streits zwischen Israel […]

The post Angriff auf israelische Webseiten appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Von unbekannten wird zum Angriff auf israelische Webseiten aufgerufen

Im Nahost-Konflikt solidarisieren sich die Anonymous Aktivisten mit den Palästinensern. Zudem versuchte diese auch, die Webseite von der Regierung Israels zu blockieren und diese so vom Netz zu nehmen.

19 Opfer, dutzende Menschen wurden verletzt – das ist das traurige Resultat des eskalierenden Streits zwischen Israel und den Hamas im Gazastreifen. Doch der Konflikt wird nicht nur mit Waffen ausgetragen, sondern auch im Netz. Denn die israelischen Streitkräfte nutzen auch Twitter um ihre Propaganda zu verbreiten und nun wird vom Internet zurückgeschlagen, bzw. die, dies sich immer wieder einen Namen machen mit Hacker-Angriffen, die Anonymous-Gruppe.

Anonymous attackierte erfolgreich

Die Aktivisten von Anonymous führten erfolgreich, laut einem ihrer Twitter-Accounts, mehr als 40 Attacken gegen hochrangige israelische Webseiten durch. Das IT-Sicherheitsunternehmen Radware hingegen teilte der New York Times mit, dass es nur in wenigen Fällen gelungen sei. So haben die Hacker von Anonymous beispielsweise eine Webseite ersetzt mit der Nachricht “hört auf, Gaza zu bombardieren!”. Doch konnten Regierungswebseiten nicht vom Netz genommen werden. Doch es traf weniger hochkarätige Ziele, wie beispielsweise eine Immobilienfirma und ein Exportunternehmen.

Eine weitere Anonymous Solidarisierung geht weiter als Internet-Attacken, so wurden Drohungen dramatisiert. So würden, laut den Drohungen, auch Zehntausende von Mitgliedern der Anonymous-Gruppe hinter den Palästinensern stehen, laut Pressemitteilung und helfen, wo sie nur könnten.

The post Angriff auf israelische Webseiten appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/angriff-auf-israelische-webseiten/feed/ 0
Die Masken http://www.anonymousmaske.de/die-masken/ http://www.anonymousmaske.de/die-masken/#comments Thu, 19 Apr 2012 20:33:34 +0000 http://www.anonymousmaske.de/?p=50 Schon immer haben Masken die Menschen fasziniert. In der Antike wurden Masken dazu verwendet, das Gesicht von Priestern oder Schamanen bei Zeremonien zu verdecken. Urvölker nutzen die geheimnisvolle Wirkung der Maske noch heute in ihren Riten und Gebräuchen. Sehr bekannt sind auch die Maskenbälle, bei denen Menschen miteinander Kontakt aufnahmen, ohne zu wissen, wer sich […]

The post Die Masken appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
Die Masken

Schon immer haben Masken die Menschen fasziniert. In der Antike wurden Masken dazu verwendet, das Gesicht von Priestern oder Schamanen bei Zeremonien zu verdecken. Urvölker nutzen die geheimnisvolle Wirkung der Maske noch heute in ihren Riten und Gebräuchen. Sehr bekannt sind auch die Maskenbälle, bei denen Menschen miteinander Kontakt aufnahmen, ohne zu wissen, wer sich jeweils hinter der anderen Maske verbarg. Einer Maske haftete das Geheimnisvolle an, etwas Mystisches, und man konnte sich hinter der Maske verstecken und für eine Weile jemand Anderes sein.

Masken üben einen Reiz aus

Auch heute noch üben Masken einen großen Reiz auf die Menschen aus; die Gründe hierfür sind vielfältig. Manchmal möchte man einfach nicht gleich erkannt werden. Das ist auch zum Beispiel auf Demonstrationen der Fall. Die Masken heutzutage sind weniger aufwendig und bestehen zumeist eher aus einer Vermummung.
Eine Ausnahme bildet hier die bekannte Anonymous Maske. Dem britischen Attentäter Guy Fawkes nachempfunden, steht sie heute vor allem für den Widerstand gegen eine herrschende Hierarchie. Menschen aus aller Welt bedecken ihre Gesichter mit dieser Maske und gehen zum Beispiel für ein freies Internet auf die Straße.

Was eine Maske für den Menschen bedeuten kann, wurde im gleichnamigen Film satirisch porträtiert. Der Träger der Maske kehrte sein geheimes Inneres nach außen, unerkannt von anderen Menschen. Im Grunde verhält es sich genau so; denn wer nicht erkannt wird, kann sich geben, wie er will. Da wir in unserem Alltag von allerlei Restriktionen bestimmt werden, kann so eine Maske, und das damit verbundene Freiheitsgefühl von Zeit zu Zeit gar nicht schaden.

The post Die Masken appeared first on anonymousmaske.de.

]]>
http://www.anonymousmaske.de/die-masken/feed/ 0