anonymousmaske.de

Original Anonymous Maske online kaufen!

Subscribe

Kostenlose Games? Oder zahlt man mit den persönlichen Daten…

December 16th, 2013 Comments Off on Kostenlose Games? Oder zahlt man mit den persönlichen Daten…

Im Internet finden sich immer mehr Spiele die auf den so genannten Free2Play-Prinzip beruhen. Dabei erhält man ein Spiel gänzlich kostenlos und muss nur dann zahlen, wenn man gewisse Zusatzfeatures nutzt. Gerade auf Social Networks werden Spiele auch gerne vollständig gratis angeboten. Doch genau hier sollte man auch aufpassen: Die Spieler zahlt nämlich im Endeffekt doch – und zwar mit den persönlichen Daten!

Bei sehr vielen Minigames die man zum Beispiel via Facebook zocken kann, bekommt dies der Spieler auch zuvor angezeigt. Welche Spiele derzeit besonders angesagt sind, erfährt man beispielsweise unter http://www.freizeitfindex.de/blog/indoor/coole-strategiespiele-fuer-den-browser. In einer entsprechenden Meldung wird der Spieler gefragt, ob Facebook (oder auch ein anderes Social Network wie Google+) auf “folgende persönliche Daten” zugreifen kann. Oftmals werden hier dann Dinge aufgelistet wie

– Geburtsdatum
– Alter
– Interessen
– Freunde
– Interessen der Freunde
– uvm.

Betrachtet man das Ganze genau, so stellt man schnell fest, dass die entsprechenden Games einen wirklich sehr umfangreichen Zugriff auf die Daten bekommen.

Doch warum das Ganze überhaupt? In der Regel geht es um Werbung! Die Spiele selbst oder das Social Network blenden vielfach Anzeigen mit kommerziellen Hintergrund ein. Dies kann man natürlich auf eine viel effektivere Art und Weise, wenn man die genauen Interessen des Spielers kennt und somit Personen-bezogene Werbung anzeigen kann. Die Klickraten und die Konvertierung sind in dem Fall deutlich höher. Somit stellen diese persönlichen Daten einen Wert dar, der quasi mit Geld gleichzusetzen ist.

Leider ist das Ganze vielen Spielern schlichtweg nicht bewusst oder die Meldung wir vor Spielbeginn einer überlesen, da man schnell und unkompliziert los-spielen möchte…

Die Hamburger Anonymous Gruppe

December 1st, 2012 Comments Off on Die Hamburger Anonymous Gruppe

Anonymus ist ein dezentralisierter Zusammenschluss von Menschen. Es gibt keine Führung in dieser Gemeinschaft, die auf Basis ihres Humors zusammenfand. Es sind Menschen aus allen Schichten und Altersgruppen und um dabei zu sein, ist es egal aus welcher Schicht oder welchem sozialen Stand man angehört.

Die Hauptaufgabe von Anonymous

Ihre Hauptaufgabe sieht Anonymus in der Bekämpfung von Scientology und deren Unterstützern. Da keine Führung besteht, kann es passieren, dass einzelne, sogenannte Zeitungsenten erscheinen. Da aber keiner kontrolliert, was ins Internet kommt, muss jeder selbst entscheiden, in welche Schublade er es packt. Sie bezeichnen sich als Aktivisten für das Internet und kämpfen gegen Internetzensur, User-Überwachung, Provider Haftung, usw. Sie verteidigen ihren digitalen Lebensraum mit allen legalen Kräften und Mitteln und die Anzahl der, die zu Anonymus wollen, wird immer größer.

Das Tragen der Masken

Das Tragen der Masken kommt noch aus der Ursprungszeit. Heute dient es hauptsächlich dazu, die eigene Sicherheit bzgl. der Scientology Sekte, die sie seit 2008 bekämpfen zu gewähren.

Welche Anonymous – Aktionen stehen an der Spitze der persönlichen Fremdschämliste?

Occupy, die Bewegung wurde ja auch leider von einigen unterstützt, die sich Anonymous nennen, aber auch die OpBlitzkrieg, eine Aktion gegen Neonazis mit den falschen Mitteln, und die OpLolokaust, bei der ein paar muslimische Fundamentalisten auf Facebook gegen islamkritische Karikaturen auf einer Witzseite vorgehen wollen.

Die Anonymus-Zelle Hamburg gehört neben Düsseldorf, München und Berlin zu den großen Zellen in Deutschland. Die Zelle in Hamburg hat einen losen Zusammenhalt mit manchmal hoher Fluktuation. Weitere Schwerpunkte der Anonymous Gruppe Hamburg sind Medien und kreative Demonstrations-Gestaltung, da sich viele Mitwirkende gut auf den Umgang mit den Neuen Medien verstehen und gerne basteln. Es gibt in Hamburg regelmäßig eine monatliche Demo, wo sich die Anonymous Anhänger treffen und ihre Guy Masken tragen. Es sind Menschen aus allen Gruppierungen, die sich den Spaß machen, auf so uralte Weise ihre Meinung gegenüber der Obrigkeit kund zu tun.

Die Masken

April 19th, 2012 Comments Off on Die Masken

Die Masken

Schon immer haben Masken die Menschen fasziniert. In der Antike wurden Masken dazu verwendet, das Gesicht von Priestern oder Schamanen bei Zeremonien zu verdecken. Urvölker nutzen die geheimnisvolle Wirkung der Maske noch heute in ihren Riten und Gebräuchen. Sehr bekannt sind auch die Maskenbälle, bei denen Menschen miteinander Kontakt aufnahmen, ohne zu wissen, wer sich jeweils hinter der anderen Maske verbarg. Einer Maske haftete das Geheimnisvolle an, etwas Mystisches, und man konnte sich hinter der Maske verstecken und für eine Weile jemand Anderes sein.

Masken üben einen Reiz aus

Auch heute noch üben Masken einen großen Reiz auf die Menschen aus; die Gründe hierfür sind vielfältig. Manchmal möchte man einfach nicht gleich erkannt werden. Das ist auch zum Beispiel auf Demonstrationen der Fall. Die Masken heutzutage sind weniger aufwendig und bestehen zumeist eher aus einer Vermummung.
Eine Ausnahme bildet hier die bekannte Anonymous Maske. Dem britischen Attentäter Guy Fawkes nachempfunden, steht sie heute vor allem für den Widerstand gegen eine herrschende Hierarchie. Menschen aus aller Welt bedecken ihre Gesichter mit dieser Maske und gehen zum Beispiel für ein freies Internet auf die Straße.

Was eine Maske für den Menschen bedeuten kann, wurde im gleichnamigen Film satirisch porträtiert. Der Träger der Maske kehrte sein geheimes Inneres nach außen, unerkannt von anderen Menschen. Im Grunde verhält es sich genau so; denn wer nicht erkannt wird, kann sich geben, wie er will. Da wir in unserem Alltag von allerlei Restriktionen bestimmt werden, kann so eine Maske, und das damit verbundene Freiheitsgefühl von Zeit zu Zeit gar nicht schaden.

 
 
melayu boleh

Recent Post

Recent Comments

    Impressum